Kritik an Leonberger CDU

Veröffentlicht am 19.12.2018 in Pressemitteilungen

In einer kurzen Stellungnahme reagieren die Jusos auf die Vorwürfe der Leonberger CDU-Spitze zu den Äußerungen des Leonberger Oberbürgermeisters Kaufmann. Er hatte Kritik am zu schnellen Beitritt zum Breitband-Zweckverband und an der Fokussierung auf die Telekom als Partner geübt.
„Hätten Frau Staubach und Herr Zander zuerst Rücksprache mit dem OB gehalten, anstatt direkt öffentlich Kritik zu äußern, hätten sie erfahren, dass die Verwaltung nicht dem Gemeinderat vorgreifen will und sogar einen Beitritt zum Zweckverband empfiehlt“, sagt Jamie Speidel von der Juso AG Nordkreis.
„So entsteht der Eindruck, die CDU hätte immer noch nicht überwunden, dass sie die OB-Wahl verloren hat, und übte jetzt Kritik aus rein parteitaktischem Kalkül. Wir würden uns freuen, wenn alle Beteiligten mögliche Differenzen im persönlichen Gespräch klären und sich anschließend zum Wohle der Stadt engagieren.“

 
 

Homepage Jusos im Kreis Böblingen

Wir auf Facebook

 

 

Termine

Alle Termine öffnen.

23.03.2019, 10:30 Uhr Kreismitgliederversammlung
Verabschiedung Kreiswahlprogramm

23.03.2019, 15:00 Uhr Auf einen Kaffee mit der SPD-Gemeinderatsfraktion

28.03.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Generationendialog Rente
Die AG 60 plus und die Jusos im Kreis Böblingen laden herzlich zur Veranstaltung "Generationendialog Rente" ein. …

Alle Termine